top of page

Tue, Jun 20

|

Haus Sonnenberg

R. Wagner - Wesendonck-Lieder & R. Strauss - Vier Letzte Lieder

Freya Apffelstaedt (Altistin) & Sergey Tanin (Piano)

 R. Wagner - Wesendonck-Lieder & R. Strauss - Vier Letzte Lieder
 R. Wagner - Wesendonck-Lieder & R. Strauss - Vier Letzte Lieder

Time & Location

Jun 20, 7:30 PM

Haus Sonnenberg, Oberer Heuelsteig 15, 8032 Zürich, Schweiz

About the event

Beispielhaft für die Epoche der Spätromantik verbindet Wagners Wesendonck-Liederund Richard Strauss’ Vier Letzte Liederdie starke Sehnsucht nach dem Unerreichbaren und zugleich die emotionale Auseinandersetzung mit Schönheit und Vergänglichkeit. Die Werke sind in ihrer Art ganz einzigartig, ziehen das Publikum jedoch beide durch ein tiefgründiges Gefühl der Ruhe, Akzeptanz und Vollständigkeit in den Bann.

Seine Wesendonck-Lieder schuf Richard Wagner in Zürich als Vorstudie zu seinem bahnbrechenden Bühnenwerk Tristan und Isolde. Die Textvorlage dazu stammt von Mathilde Wesendonck, die seine geliebte Muse und zugleich die Ehefrau seines Unterstützers Otto Wesendonck war. Durch seinen Tristan taucht Wagner in eine bis dahin unerforschte Klangwelt ein, die den Weg in die Atonalität bereitet und die von Richard Strauss vor allem in dessen extrovertierten Orchesterwerken aufgegriffen wird. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs lebt Strauss in der Schweiz und schafft hier im Alter von 84 Jahren seine Vier Letzten Lieder.

Obgleich beide dieser Werke meist in der Fassung mit Orchester zu erleben sind, erklingen sie hier in einer intimen und selten gehörten Fassung für Altstimme und Klavier.

Freya Apffelstaedt - Die in Südafrika geborene Altistin ist seit der Spielzeit 2021/22 Mitglied des Internationalen Opernstudios des Opernhaus Zürich, wo sie in Produktionen wie Dialogues des Carmélites und Die Walküre zu erleben war. Zudem ist sie Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe wie dem DEBUT Klassik International Singing Contest und dem deutschen Bundeswettbewerb Gesang. Sie trat u.a. bei den Salzburger Festspielen, im Berliner Konzerthaus und im Münchner Prinzregententheater auf und sang unter namhaften Dirigenten wie Gianandrea Noseda, Patrick Hahn und Joseph Bastian.

Ihr Gesangsstudium absolvierte sie in München und ergänzte dies mit Meisterkursen mit Brigitte Fassbaender, Tanja Ariane Baumgartner und Malcolm Martineau.

Sergey Tanin - gehört zu den vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Er erhielt international angesehene Auszeichnungen, z.B. am Géza Anda Wettbewerb 2018 in Zürich, wo er den 3. Preis und den Publikumspreis gewann, sowie 2020 als Gewinner des renommierten Kissinger KlavierOlymps. 2020 veröffentlichte das SRF den Dokumentarfilm «Der Pianist, der aus der Kälte kam» über Sergeys Werdegang. Seine Debut-CD mit Werken von Schubert-Liszt, Brahms und Prokofiev wurde für den International Classical Music Award 2022 nominiert. In der Saison 2022/23 wird er u.a. in der Tonhalle Zürich, in der Salle Gaveau in Paris und im Stadtcasino Basel auftreten. Sergey ist Mitgründer des Festivals musicaAndeer.

Freya Apffelstaedt und Sergey Tanin gaben im September 2022 bei der ersten Ausgabe des Festivals MusicaAndeer (CH) erstmals zusammen einen Liederabend.

Tickets

Price

Quantity

Total

  • Live at Cantaleum

    CHF 40.00

    CHF 40.00

    0

    CHF 0.00

Total

CHF 0.00

Share this event

bottom of page